Anordnungsplanung

  • Kombinationstechnische Planung der Hauptanlagen und ausgewählter projektspezifischer Komponenten
  • Kombinationstechnische Vorgaben als Kriterium zur fachtechnischen Bearbeitung Sicherheits- und Arbeitsschutz, Schallschutz, Umweltverträglichkeits-, Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Gesamtlageplanerstellung und Führung
  • Räumlich-konstruktive Gestaltung und Koordinierung der Haupt- und Teilanlagen
  • Erstellung von Aufstellungsplänen in 2D oder 3D in AutoCAD und PDMS